Venedig Bucket List: diese 7 Dinge sollte man nicht verpassen

Venedig, eine der faszinierendsten Städte Italiens, ist von unserem Hotel aus einfach und schnell zu erreichen.

Der Bahnhof "Terme Euganee" ist nur 1,8 km von unserem Hotel entfernt und mit dem Zug erreichen Sie die Hauptstadt unserer Region in nur 40 Minuten!

Und dann werden Sie in die Farben und Lebendigkeit dieser einzigartigen Stadt der Welt katapultiert.

Denkt man an Venedig, kommen einem unweigerlich die typischen Orte der Lagunenstadt in den Sinn: Markusplatz, eine Gondelfahrt, der Dogenpalast, die Seufzerbrücke, sind die klassischen Ziele der Serenissima.

Aber zwischen den blauen Kanälen, den historischen Gebäuden, den Gondoliere, die Touristen anziehen, und den zahlreichen Brücken zum Auf- und Absteigen, gibt es weniger bekannte Ziele, die aber sicherlich einen Besuch wert sind.

Hier sind einige „alternative“ Ideen, die auf Ihrer Venedig-Wunschliste stehen sollten.

1. Im Giardini della Biennale entspannen

Alle zwei Jahre während der Biennale verwandelt sich der üppige Garten am Rand der City in den Treffpunkt der Künstlerwelt. Dann bevölkern sie die rund 30 Pavillons aus den unterschiedlichsten Ländern. Außerhalb dieser Zeit ist der Park einfach ein wunderschöner Ort der Ruhe und Erholung. Und meistens frei von Touristen.

2. Einen Abstecher nach Murano und Burano machen 

Die bunten Häuschen der kleinen Insel Burano verzaubern Touristen seit jeher. Dennoch muss ein Abstecher nach Murano auf die Venedig Bucketlist. Denn hier hat man die Gelegenheit, wunderschöne Schmuck- und Dekostücke aus mundgeblasenem Murano-Glas direkt an der Quelle zu kaufen.

3. Die Peggy Guggenheim Collection besuchen

Direkt am Canal Grande gelegen, war der schmucke Palast einst Heim der Galleristin und Kunstsammlerin Peggy Guggenheim. Und irgendwie ist er das immer noch. Denn heute befindet sich hier ein Kunstmuseum. Zu sehen gibt es Werke aus Guggenheims privater Sammlung. Unter anderem von Picasso und Kandinsky, Dali und Pollock.

4. Am Strand Sonne tanken

Der Klassiker: Der Lido di Venezia ist Venedigs öffentlicher Hausstrand, reicht von Jesolo bis Chioggia und trennt die Lagune von der offenen Adria. Mit der Fähre ist man in weniger als einer Stunde dort, kann die Füße in den weichen Sand stecken und über das Wasser blicken.

5. Am Mercato di RIalto einkaufen

Die Rialtobrücke kennt man. Sie ist ein ikonisches Wahrzeichen der Stadt. Ganz in der Nähe wird jeden Tag - außer sonntags - am Vormittag der Mercato di Rialto abgehalten. Obst, Gemüse und Fisch von lokalen Produzenten wandern in die Einkaufstaschen von Köchen und Besuchern. Der Mercato di Rialto zählt zu den ältesten Märkten der Stadt. Schon seit mehreren hundert Jahren ist er in Betrieb.

6. In der Liberira Acqua Alta schmökern

Wer Lust auf eine ungewöhnliche Sehenswürdigkeit in Venedig hat, sollte sich auf den Weg in die "Libreria Acqua Alta" machen. Hier werden die Bücher in wasserfesten Containern, Badewannen und sogar in einer Gondel aufbewahrt. Schließlich ist das nächste Hochwasser immer nur einen Regenguss entfernt ...

7. Im Museo del Manicomio staunen

Als Ort mit so reicher Geschichte muss auf eine Venedig Bucketlist auch eine der ungewöhnlichen Inseln in der venezianischen Lagune. Mit dem Vaporetteo Nr. 20 gelangt man auf San Servolo. Dort befindet sich das ehemalige Asyl für mental Erkrankte mit samt eines kleinen, spannenden Museums. Tickets für das Museum erhält man an der Hotelrezeption gegenüber der Bootsanlegestelle.

Hotel

Petrarca Hotel Terme
Piazza Roma 23
35036 Montegrotto Terme (PD) Italy
Phone: +39.0498911744
Fax: +39.0498911698
E-Mail: petrarca@hotelpetrarca.it

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter von 'Hotel Petrarca unsere Angebote und Aktionen direkt zu empfangen

captcha 

Please publish modules in offcanvas position.